Datenschutzerklärung

Der Betreiber dieser Seiten nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften, insbesondere der neuen Datenschutzgrundverordnung. Bitte lesen Sie diese Datenschutzrichtlinie sorgfältig durch, bevor Sie uns Ihre personenbezogenen Daten übermitteln. Gemäß den Vorschriften der Artikel 13 und 14 der DSGVO möchten wir Sie im Einzelnen wie folgt informieren:

  1. Datenverarbeitungsverantwortlicher

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die Datenverarbeitung durch

Fashion Logistik GmbH (im Folgenden: Exchange)
Alte Königsseer Str. 32,
83471 Schönau am Königssee, Deutschland,
E-Mail: onlineshop@superga.de

für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei allen Aktivitäten, die mit dem Besuch der Webseite (www.superga.de) und dem Verkauf der auf der Webseite angebotenen Produkte zusammenhängen, wie z.B. Auftragsabwicklung und Kundendienst (z.B. für Rücksendungen und Reklamationen).

Fashion Logistik GmbH ist auch die Verantwortliche für die Verwaltung der Website und für Ihre Registrierung auf der Website (persönliches Konto), für das Marketing und die Profilerstellung, wie in den folgenden Absatz näher beschrieben.

  1. Datenschutzbeauftragter (DSB)

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der Fashion Logistik GmbH ist unter der folgenden Anschrift erreichbar

Fashion Logistik GmbH

Bernhard Aschauer
Alte Königsseer Str. 32,
83471 Schönau am Königssee, Deutschland,
E-Mail: dataprotection@emh-gmbh.com

  1. Kategorien der erfassten personenbezogenen Daten
  2. Navigationsdaten

Beim Aufrufen unserer Website https://www.superga.de/werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Dateien,
  • Website von der aus der Zugriff erfolgt (referrer-URL),
  • verwendeter Browser und gegebenenfalls das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

 

  1. Von Ihnen freiwillig übermittelte personenbezogene Daten

Exchange verarbeitet die personenbezogenen Daten, die Sie freiwillig zur Verfügung stellen, wenn Sie sich auf der Webseite registrieren, auf die Dienstleistungen zugreifen, ein Produkt erwerben oder mit dem Kundenservice interagieren, wie z.B. personenbezogene Daten, Kontaktdaten, Kaufdaten und Bankdaten etc.

 

  1. Cookies

Die Webseite verwendet Cookies. Für weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung auf der Webseite besuchen Sie bitte die Seite Cookie Einstellungen.

 

  1. Verwendungszweck, Rechtsgrundlage und Speicherdauer

 

# VERWENDUNGSZWECK RECHTSGRUNDLAGE SPEICHERDAUER
A Registrierung* auf der Website (persönliches Konto): Zur Erstellung Ihres persönlichen Kontos auf der Website sowie für den Zugriff auf die Website und die Nutzung der dort verfügbaren Dienste. Das persönliche Konto wird auf Mitteilung an den Datenverarbeitungsverantwortlichen umgehend gelöscht. Vertragsvorbereitung und Vertragserfüllung auf Kundenseite

Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

Bis zur Aufforderung zur Kontolöschung durch den Kunden oder bis zur Beendigung der Dienstleistung
B Updates zur Wiederverfügbarkeit von Produkten*: Bestätigung Ihrer Anfrage zur Aktualisierung der Verfügbarkeit des gewünschten Produkts auf der Website Vertragsvorbereitung und Vertragserfüllung auf Kundenseite

Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

Bis zur Benachrichtigung, dass das Produkt wieder verfügbar ist
C Marketing: Zur Übermittlung von Mitteilungen und Geschäftsinformationen zu Werbezwecken über Produkte und Dienstleistungen von Exchange Einverständniserklärung

Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO

für 24 Monate ab der letzten verschickten Mitteilung
D Verkauf von Produkten*: Abschluss und Erfüllung des Kaufvertrags über die auf der Website angebotenen Produkte, Verwaltung und Ausführung von Bestellungen, Lieferung von Produkten, Mitteilung von Umständen im Zusammenhang mit der Bestellung, Zahlungsverkehr und Kontrollen zur Betrugsbekämpfung Vertragsvorbereitung und Vertragserfüllung auf Kundenseite

Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

Für die Bearbeitung der Bestellung erforderliche Zeit (vorbehaltlich einer weiteren Speicherung, für die nachfolgend aufgeführten Zwecke falls erforderlich)
E Kundenbetreuung im Anschluss an den Kauf*: Für die Steuerung und Bearbeitung von Anfragen in Zusammenhang mit auf der Website gekauften Produkten, z. B. in Bezug auf Rücksendungen, Reklamationen und Rückerstattungen Vertragsvorbereitung und Vertragserfüllung auf Kundenseite

Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

Für den für die zu beantwortende Anfrage notwendigen Zeitraum (vorbehaltlich einer weiteren Speicherung, für die folgenden Zwecke, falls erforderlich)
F Erfüllung der gesetzlichen Bestimmungen*: Erfüllung gesetzlicher Bestimmungen (insbesondere in zivilrechtlichen, steuerrechtlichen, sicherheitspolitischen, bankrechtlichen und datenschutzrechtlichen Belangen) Erfüllung der gesetzlichen Bestimmungen

Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO

Für den vorgeschriebenen Zeitraum. Rechnungsdaten werden für 10 Jahre ab Ausstellungsdatum der Rechnung gespeichert.
G Rechtsstreitigkeiten und Verhinderung von Straftaten*: Wahrnehmung oder Durchsetzung von Rechten vonExchange und/oder Aufdeckung und Verhinderung von Betrugsfällen und anderen Straftaten oder Vergehen Berechtigtes Interesse des Betreibers

Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO

 

Für die Dauer, die für den Zweck der Datenerhebung in Übereinstimmung mit geltendem Recht erforderlich ist (z. B. Verjährungsfrist)
H Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit und Steigerung der Effektivität

 

Einverständniserklärung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO sowie berechtigtes Interesse des Betreibers

Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO

1 Jahr

 

 

  1. DATENWEITERGABE

Die Übermittlung von Daten in den mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Feldern im Sinne von Absatz 4 Buchstaben A), B), D), E), F), G) ist notwendig, um sich auf der Website zu registrieren, die entsprechenden Dienstleistungen zu nutzen und Produkte auf der Website zu erwerben. Die Nichtbereitstellung dieser Daten macht es unmöglich, die gewünschten Produkte und Dienstleistungen zu beziehen. Dagegen ist die Erfassung von Daten in Feldern, die nicht mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, fakultativ, auch wenn sie zur Erleichterung der Beziehungen mit Exchange dienlich sein können. Die Nichtbereitstellung dieser Daten beeinträchtigt die Bereitstellung der angeforderten Produkte und Dienstleistungen nicht.

Bezüglich des in Abs. 4 Buchstabe C) genannten Zweck Marketing ist die Angabe personenbezogener Daten nicht zwingend. Eine Ablehnung Ihrerseits hindert Exchange daran, die von Ihnen bereitgestellten Daten für Marketingzwecke zu verarbeiten. Sie können sich aber trotzdem auf der Website registrieren, Produkte kaufen und die übrigen damit verbundenen Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

 

 

  1. DATENVERARBEITUNGSBEDINGUNGEN

Ihre Daten werden vom Datenverarbeitungsverantwortlichen hauptsächlich mit IT- und Telematik-Tools aufbereitet.

Es werden gezielte Sicherheitsmaßnahmen gegen Datenverlust, die rechtswidrige oder missbräuchliche Nutzung von Daten und den unbefugten Datenzugriff getroffen. Der Datenverarbeitungsverantwortliche hat alle erforderlichen und gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen ergriffen.

Exchange verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich mit IT- und Telematik-Tools und hält dabei die technischen wie organisatorischen Vorschriften zur Verhinderung einer rechtswidrigen, missbräuchlichen oder unzulässigen Nutzung der Daten ein.

 

 

  1. EMPFÄNGERGRUPPEN VON PERSONENBEZOGENEN DATEN UND DATENWEITERGABE

Der Datenverantwortliche kann sich bei der zweckgemäßen Verarbeitung der erhobenen Daten auf folgende Personenkreise stützen, denen Daten übermittelt werden oder die in ihrer Eigenschaft als Datenverarbeiter davon Kenntnis erlangen können:

  • IT-Dienstleister, wie z. B. Internetdienste und Cloud Computing;
  • Personen, die Tätigkeiten in den Bereichen Logistik, Lagerhaltung, Verkaufsförderung sowie die Lieferung von Produkten und Dienstleistungen für die beiden Firmen wahrnehmen;
  • Personen, die in der Kundenbetreuung tätig sind;
  • Büros und andere Stellen, die Beratung und Dienstleistungen im Bereich Recht, Steuern, Buchhaltung, Wirtschaft und Finanzen, Technik und Organisation sowie Datenverarbeitung und Kommunikation anbieten;
  • Stellen, die Bank-, Finanz-, Versicherungs- und Inkassodienstleistungen anbieten;
  • Stellen, die Maßnahmen zur Betrugsbekämpfung bei Zahlungen durchführen;
  • Tochter-, Mutter-, Beteiligungsgesellschaften und verbundene Unternehmen;
  • Behörden und Aufsichts- bzw. Kontrollorgane.

 

Die aktualisierte Liste der für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlichen Personen ist auf besondere Anfrage beim Datenverarbeitungsverantwortlichen auf dem in Absatz 11 angegebenen Weg erhältlich.

Ihre personenbezogenen Daten können zu den oben genannten Zwecken auch internen Stellen des Unternehmens bekannt sein, die aufgrund ihrer Aufgaben zur Verwendung der Daten berechtigt sind.

 

 

 

  1. ÜBERMITTLUNG VON DATEN AN EIN DRITTLAND UND/ODER EINE INTERNATIONALE ORGANISATION

Ihre personenbezogenen Daten können für die jeweiligen Verarbeitungszwecke in die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) übertragen werden, welche nicht zur EU gehören.

Die Übermittlung personenbezogener Daten an Einrichtungen mit Sitz in den USA erfolgt nur kraft der von der Kommission der Europäischen Union angenommenen oder genehmigten Standardvertragsklauseln Exchange und dem Nicht-EU-Empfänger (Art.  46, Absatz II, Buchstaben c und d der DSGVO).

Wenden Sie sich bitte an Fashion, wie in Absatz 11 angegeben, wenn Sie eine Kopie dieser Daten erhalten möchten.

 

  1. SCHALTFLÄCHEN SOCIAL MEDIA UND WIDGETS

Auf der Website befinden sich auch Schaltflächen zu Social Media/Widgets. Dies sind insbesondere die Icons von sozialen Netzwerken, wie Facebook, Twitter, Pinterest, YouTube, LinkedIn und Instagram, mit denen Sie – durch einen „Klick“ auf das Icon – die entsprechenden sozialen Netzwerke erreichen können. Mithilfe dieser Tools können Sie z. B. Inhalte teilen oder Produkte von der Website auf sozialen Netzwerken empfehlen.

Nach dem Anklicken von Schaltflächen für Social Media/Widgets kann das soziale Netzwerk Daten über Ihren Besuch auf der Website sammeln. Wie eingangs erwähnt, betrifft diese Datenschutzrichtlinie nicht die Verarbeitung Ihrer Daten durch das soziale Netzwerk, für welches Sie sich ausschließlich auf die Datenschutzrichtlinie des entsprechenden sozialen Netzwerks beziehen müssen.

Mit Ausnahme der Fälle, in denen Sie Ihre Daten freiwillig durch Anklicken von Social Media-Schaltflächen/Widgets an das von Ihnen ausgewählte soziale Netzwerk weitergeben, werden vom Datenverarbeitungsverantwortlichen keine personenbezogenen Daten an das soziale Netzwerk weitergegeben oder geteilt.

 

  1. MINDERJÄHRIGE

Die Website und die Dienstleistungen sind für den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen an volljährige Personen bestimmt. Aus diesem Grund sammelt das Unternehmen nicht vorsätzlich personenbezogene Daten von Personen unter 18 Jahren. Wenn Sie auf die Dienste des Unternehmens zugreifen, erklären Sie, dass Sie volljährig sind.

 

  1. RECHTE DER BETROFFENEN PARTEIEN

In Bezug auf die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten haben Sie jederzeit das Recht, Folgendes zu verlangen:

  • eine Bestätigung über die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten. Wenn dies der Fall ist, haben Sie das Recht, Zugang zu den personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO);
  • die Berichtigung unzutreffender personenbezogener Daten, die Sie betreffen, sowie die Vervollständigung derselben, wenn Sie sie als unvollständig erachten, stets mit Bezug auf den Verarbeitungszweck (Art. 16 DSGVO);
  • Löschung von personenbezogenen Daten in den Fällen gemäß Art. 17 DSGVO;
  • die Einschränkung der Verarbeitung in den Fällen gemäß Art. 18 DSGVO;
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß den Bestimmungen von Art. 21 DSGVO;
  • Datenportabilität, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und mit automatisierten Mitteln erfolgt (Art. 20 DSGVO);
  • sofern Sie ausdrücklich in die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke eingewilligt haben (Art. 6, Abs. 1, Buchst. A der DSGVO), Widerruf der Einwilligung, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung aufgrund der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung.

 

Um diese Rechte auszuüben, wenden Sie sich an: datenschutz@superga.de

Sie können jedoch Ihre Rechte auch gegenüber dem Betreiber ausüben, indem Sie sich schriftlich an den in Absatz 1 angegebenen Ansprechpartner wenden.

Abschließend möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie bei Vorliegen der Voraussetzungen auch das Recht haben, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde für den Schutz personenbezogener Daten nach den vorgesehenen Verfahren einzureichen.

 

 

 

DU FINDEST DEINE ANTWORT HIER NICHT?
Schreib uns